Oh du föhliche....

.. oh du seelige... bla bla blubb... weihnachten steht vor der tür und ich hab sowas von KEINE lust auf die feiertage - ich weiß auch nicht. weihnachten wollten wir drei eigentlich bei mama verbringen aber wenn ich so daran denke mag ich eigentlich nicht mehr. wenn ich mir so überlege - mein sohn als "vorzeigepüppchen" bei der ganzen familie?! ich muss das nich haben und ich kann mir das auch nich ansehn, ich hasse es wie die pest wenn irgendwer an meinem kind rumfingert... selbst beim göttergatten musste ich mich zusammenreißen, weil der kleine eigentlich mein heilgtum ist und ich mich erst daran gewöhnen muss, dass ich den kleinen nicht mehr so bei mir hab wie die letzten monate... mittlerweile kann ich sagen es ist okay wenn er ihn nimmt aber da hört es dann auch wieder auf. nicht mal wenn mama ihn hat kann ich das sehen, vorallem weil ich ihn dann nicht mal wieder bekomme. und wenn ich dann dran denke, dass meine tante, cousine und mein onkel und so weihnachten dann auch noch da sind und die beide den kleinen noch nicht gesehen haben kann ich mir schon bildlich vorstellen, dass ich ihn die zwei tage garnicht mehr haben werde
ich meine klar, hilfe gut und schön aber der zwerg ist noch so klein, hilflos und dann wird er mir die ganze zeit "abgenommen"? nein danke - aber ich kann das mama so auch nich sagen ich glaube nicht das sie das verstehen wird, leider!
Ich hab mir selbst noch mal meinen eintrag von gestern durchgelesen und hab mir mal so meine gedanken gemacht... nein ich bin keine schlechte mutter ich muss nur darein wachsen! sicherlich, ich hab kinderpflege gelernt aber das waren fremde kinder, die konnte man wieder "abgeben" und ich hab mir um die nie solche gedanken gemacht wie um meinen kleinen.... auch wenn es schwer ist und ziemlich ungewohnt - ich schaff das irgendwie und ich weiß, dass der kleine nichts dafür kann. ich liebe den zwerg, auch wenn er mich ziemlich hat leiden lassen in der schwangerschaft aber trotzdem! mein haushalt leidet im moment ziemlich, irgendwie komme ich zu garnichts mehr, aber mein sohn ist wichtiger! ich werde mal morgen, wenn ich zeit finden sollte wenn der kleine schläft wieder was tun, kanns hier nicht mehr sehen und der göttergatte tut von allein nichts... leider.... da sieht man ja wo die versprochene unterstützung bleibt *schmoll* aber auch das bekomme ich auf die reihe - irgendwie! nun ja "ich bin mal ne stunde weg..." jupp, das war vor gut zwei stunden, wenn nicht sogar mehr. ich hatte heute wieder den ganzen tag den kleinen. hin und wieder frag ich mich ob es doch nur meiner ist aber was solls. bin gespannt wann er hier wieder auftaucht - kann sich nur noch um stunden handeln denke ich. oh, doch nicht, die tür ging... er ist wieder da und ich hab endlich meine bilder wieder gefunden - da kann's hexchen ja auch lang suchen wenn der göttergatte die auf die festplatte schiebt *grml* da kommt frau doch nich von allein drauf mensch *grins*
^^ aber eigentlich ist das auch alles halb so wild - der göttergatte brütet mal wieder irgendwas aus.... ziemlich anfällig die letzten wochen der herr. eine grippe nach der anderen - aber ohne schweine davor   so schlimm ist's dann doch noch nicht. ich hoffe nur, dass er uns nicht auch noch ansteckt - nen krankes baby kann ich nicht "gebrauchen" und ich mag die bazillen auch nicht unbedingt haben...

meinem schwesterherz geht es auch nicht gut, irgendwie steckt sie in einer ganz schönen zwickmühle. Ich weiß  nicht ob das alles so richtig ist was sie vor hat. ich kann sie verstehen aber ich weiß auch selbst wie schwer das eigentlich alles ist.. ich hoffe nur sie hat es sich wirklich gut überlegt und wenn es alles so klappt wie sie sich das wünscht... ich wünsche mir nichts sehnlicher als das es klappt was sie sich vorgenommen hat und das sie endlich wieder auf die beine kommt. nur schade, dass sie mit mir im moment so wenig redet.... na ja... irgendwann kommen auch wieder andere zeiten...

so, schluss jetzt mit dem gesülze - muss die flasche warm machen, der kleine wird gleich wieder wach und hat dann hunger! auf bald

16.12.09 21:46, kommentieren

Werbung


Gute Mama, schlechte Mama... ?!

... mir gehts beschissen ich weiß nich wo mir der Kopf steht... nich wegen dem kleinen er kann da nichts für... "kann es sein das du ein bisschen überfordert bist?!" nett danke... nein ich komme mit meinem kind nicht klar... sieht man doch oder? ich stehe nicht nachts auf.. ich renne nich den ganzen tag.. ich versuche nicht eigentlich alles allein zu machen bis ich vor müdigkeit eigentlich nicht mehr kann... mir selbst der appetit vergeht.... weil ich einfach nicht mehr kann und dann kommt keine unterstützung sondern nur DER spruch.... was soll sowas?sitzt neben mir, ist fertig mit essen..... kann dann nicht mal kommen "gib her und ess erst malselber..." ??? nein kann nicht.... gut - essen gestrichen wieso auch sollte ich sowas tun? geht eh nur auf die rippen *schief lächel*" so lag er heut nacht bestimmt zehn minuten" .. bei ihm, weinenend "und du hast dich nich mal nen zentimeter bewegt..." danke - ich weiß selber das ich geschlafen habe wie ein stein.... mir blieb ja auch nichts... ich kann nich den ganzen tag auf der faulen haut ligen und schlafen.. ich kann nich den ganzen tag sagen das es  mir schlecht geht.... ich kann das  nicht so wie andere.... ich fühl mich einfach so klein und hilflos... ich weiß nich was ich machen soll... ich weiß nicht wieso das alles an mir hängen muss.... wieso kann man(n) nicht auf die idee kommen, und das dann bitte allein, mal eben mit anzupacken.... mit zu helfen... und sei es noch so eine kleine kleinigkeit!? nein, stattdessen MUSS dann noch bis nach 23uhr besuch hier hocken... dann danach auch noch mal welcher kommen... und DANN wundert man(n) sich ERNSTHAFT das ich nichts mehr mitbekomme wenn ich dann mal schlafe? eine nacht war mir gegönnt - EINE! nett *hofknicks mach* soll ich nun dafür den rest meines lebens dankbar sein? mich erkenntlich zeigen - noch mehr als ich es schon getan habe? ich verkriech mich, bau mich ein und niemand merkt es... nicht mal er.... und wer bekommt es zu spüren? der kleine... der der am wenigsten dafür kann.... ich will das nicht.. ich komm mir so scheiße vor.... wort und gefühllos einfach nur da zu sein und zu funktionieren - als mutter.... *schnief* nicht das was sich ein kind "wünschen" würde... nicht so...
keine umarmung kein nichts.. nur "mir gehts nicht gut" sache gegessen... zuneigung? was ist das? kann man das essen? die einzigen die noch zuneigung wollen, brauchen und geben sind der kleine und zoe.... ich bin nich das püppchen was man sich nehmen kann.. ich kann DAS eben im moment nicht... nicht so und nicht wenn ich schmerz in kauf nehmen muss.... selbst wenn ich es eigentlich will... aber ich kann nicht.... anstatt verständnis nur unglaubwürdige blcke - genau ich denk mir den schmerz aus, ich bild ihn mir ein weil ich so drauf steh....
ich kann nicht mehr verdammt... nich so und nich wenn hier nichts passiert.... "ich helf dir, ich entlaste dich, ich bin da..." wo denn? zwei mal am tag den kleinen wickeln? danke - brauch ich nicht kann ich auch allein.... zwei mal am tag ne flasche geben? nett - schaff ich aber auch noch, an den dingern heb ich mir schon keinen bruch... *kopfschüttel* es ist nicht nur mein "neues leben" ich wollte das nicht allein so... und wieso muss ich nun allein damit klarkommen? ich spiel das nicht mehr mit... nicht so - es reicht.... manchmal frag ich mich ob es wirklich so richtig war.... ob ich wirklich dem nachkommen kann - gute mutter? schlechte mutter? ich weiß es nicht.... *tränen wegwisch*

~ Will die Tränen weglachen, will die Schmerzen verbergen vor dir und mir. Ich will dir nichts mehr beweisen, könnte schreien doch ich bleib ganz stumm - vor Dir! Unser Film ist zu ende, das Kino ist leer und ich schaue Dich an und will gehn... Doch es ist so schwer....~

15.12.09 18:17, kommentieren

Home, sweet Home!

Jaha, Hexchen ist wieder zu Hause - kerngesund abgesehen vom allgemeinen Schlafmangel, aber was tut man nicht alles für sein Kind! Jepps, richtig gelesen, Noah durfte jetzt auch mit nach Hause auch wenn am Montag noch einiges auf der Kippe stand und so viel schief gegangen ist! Eigentlich sollten wir beide ja erst Dienstag nach Haus weil Noah noch mal gemessen werden sollte wegen dem Billi-Wert aber irgendwie sagte mein Arzt dann, dass wir doch schon los könnten (mittags gegen ein uhr in etwa *nick*) nun ja, aber da an dem Tag auch noch ein Kinderarzt da war und ich mir dann die Rennerei wegen der U2 ersparen wollte bin ich noch geblieben und hab die dann mitgemacht, na ja was heißt ich - Noah musste sich "befummeln" lassen! Passte dem Kleinen wohl nicht so ganz - er hat den Arzt im wahrsten Sinne des Wortes angeschissen.. Ich musste mir ehrlich gesagt das Lachen verkneifen aber selbst DAS verging mir im Bruchteil einer Sekunde auch wieder. An und für sich ist der Kleine topfit nur eben die Gelbsucht. Er lag 24Stunden unter der Lampe und nach Aussagen des Kinderarztes sollte er noch mal zwei mal vier Stunden dunter - das wären dann auch wieder insgesamt 12 Stunden gewesen, weil vier Stunden Pause mit dazwischen sollten! Und selbst DANN hätten wir nich gehen dürfen - wir sollten dann nochmal 24 STUNDEN zur Kontrolle bleiben. Ich bin aus allen Wolken gefallen... Ich wusst nicht mehr was ich machen sollte.... Hab irgendwie nur noch abwesend Mini gefüttert und gewickelt und bin dann runter gegangen... Handy in die Hand und Mama wieder anrufen, dass sie mich nicht holen darf, muss, brauch... Ich war so verzweifelt. Im Endeffekt sind wir dann aber doch gefahren, auf eigene Gefahr hin.... Gestern ging es dann wieder zum Krankenhaus - den Wert ambulant messen lassen. Wenn der wieder hoch geht müssen wir in die Kinderklinik.... Ich hatte deswegen die halbe Nacht nicht geschlafen, ich hab mir da schon voll die Vorwürfe gemacht und eigentlich schon mit dem schlimmsten gerechnet!
Dann kam die Schwester mit dem Ergebnis wieder und guckte mich auch noch so verdammt ernst an. Mir ist das Herz in die Hose gerutscht und irgendwie habe ich mich innerlich auch schon darauf vorbereitet, dass Noah und ich in die Klinik wandern. Aber als sie mich dann angeguckt hat und grinste und mir DANN gesagt hat, dass sie wusste, dass ihr kleiner Liebling das schafft und einen Wert von 15,5 hat bin ich ihr erst mal in die Arme gesprungen!!! Wir durften zu Hause bleiben - besser gings nicht!
Mein Kleiner Mann wurde dann mit einer Länge von 49cm, einem Gewicht von 3250gramm und einem Kopfumfang von 33,5cm entlassen
Die Nächte sind irgendwie neuerdings immer verdammt kurz und irgendwie bin ich immer ziemlich früh auf den Beinen aber was solls.... Momentan geht das alles noch ganz gut auch wenn es etwas schlaucht. Die Hauptsache ist aber, dass wir endlich hier bleiben dürfen, zu dritt *lächel* Nein, eigentlich sind wir ja jetzt zu viert, ich will Zoey nicht außenvor lassen *grins* Das kleine Monster findet unseren Sohn nur irgendwie nicht ganz so sympatisch. Wenn ich ihn auf dem Arm habe und futter und er demnach ruhig ist kommt sie dann schon mal gucken und dran schnüffeln - aber sobald er auch nur irgendeinen Ton von sich gibt springt sie wie ne Besessene auf und ergreift die Flucht. Sieht irgendwie immer ziemlich lustig aus :D Leid tut sie mir dennoch und ich mir irgendwie was sie betrifft auch.... Die Dame ist etwas sehr eifersüchtig und seitdem sie gemerkt hat, dass sie nicht mehr immerzu im Mittelpunkt steht "zickt" sie mich ein wenig an oder ignoriert mich völligst. Ich hoffe n ur, dass sich das wieder einränkt... Wäre schade drum und ich wollte sie eigentlich nicht weggeben - für kein Geld der Welt. Wie Chris vor Monaten sagte, als wir uns die Katze angeschafft haben "Wir sind jetzt ne Familie - wir haben zwar kein Kind aber dafür ne Katze" der Satz war zu niedlich damals.. und DA konnte auch noch keiner ahnen, dass sich gut ein Jahr später Nachwusch bemerkbar macht Aber wir machen das schon - ganz bestimmt!

Irgendwie bin ich überglücklich, dass hier wieder alles "normal" läuft (auch wenn sich einiges erst einspielen muss) aber wenn ich dann so mitbekomme was bei meinem Schwesterherz los ist....
Irgendwie gehts mal wieder drunter und drüber, wäre ja nicht das erste mal, aber irgendwann reicht es dann auch. Hat sich das eine "gegessen" kommt das nächste wieder. Wir wollten diese "Pechsträhnen" doch eigentlich nicht mehr pachten aber das klappt noch nicht so ganz wie man es sich wünscht
Vielleicht kommt Sie ja am Freitag vorbei, ein bisschen quatschen... Fragt sich nur ob sie wegen mir oder dem Baby kommt *lachen muss* Aber da die STOLZE "Tante" den Kleinen ja auch mal sehen muss und will würde ich ihr letzteres nicht mal übel nehmen! Ich würde mich jedenfalls freuen sie endlich, nach einem Jahr, mal wieder zu sehen! Ist schon ziemlich lang her - so lang hat's sonst eigentlich nie gedauert *kopfkratz*
Schwesterherz - Ich lieb Dich, lass dich nicht unterkriegen. Wenn was ist ich bin da, du weißt wo ich wohn

So, ich werde nun auch endlich mal was tun, bekomm heute den Dreh nicht so richtig. Aber da hier heute mal ein BISSCHEN die Sonne rauskommt muss ich das nutzen - also Ordnung machen, Göttergatten aus dem Bett schmeißen und dann mal ein Stückchen spazieren gehen! Noah braucht mal frische Luft

~ Nirgends ist es so schön wie zu  Hause ~

9.12.09 10:13, kommentieren

es geht mir gut...

... wenn es dir gut geht!!! nein, wenn es euch gut geht - meinem sohnemann und meinem goettergatten! ich glaube all die traenen die letzten tage und auch das fluchen, egal ob fuer mich allein oder hier im blog, haben etwas geholfen. ich sollte begreifen das nicht immer alles in meiner hand liegt und ich fuer manche situationen absolut nichts kann aber das ist ab und zu nicht immer so einfach!!!
mini lag ja wieder 12 stunden unter der lampe, die schwester gab mir "frei" im weitesten sinne, damit ich endlich mal zur ruhe komme und etwas schlafe.. heute morgen gegen fuenf war die ruhe dann aber auch vorbei - da haben sie mir meinen kleinen hier rein schieben muessen, er hat im kinderzimmer keine ruhe mehr gegeben. als ich ihn dann im arm hatte war wieder alles okay.wir haben dann noch bis sieben gekuschelt und dann wars auch schon wieder zeit fuer seine flasche....... da haetten wir ihn schon messen koennen was wir aber nicht getan haben. erst gegen elf haben wir ihn dann wieder geaergert und in den fuß gestochen. danach gabs dann erst mal flaeschchen und ich hab ne halbe stunde gesessen und auf den wert gewartet.. eigentlich wollte ich ihn nicht wissen, zu groß die angst es haette wieder schlimmer werden koennen. doch dann *laechel* zweite gute nachricht an diesem tag - die werte sind runter gegangen, nur noch 16,4. jetz muessen wir nur stark sein und den wert auch halten oder besser noch weiter zum sinken bringen - von allein. dann koennen wir morgen auch endlich nach hause - es wird zeit!



kurzer break... und weiter gehts!!! ICH darf nach hAUSE!!!! mit mini. jetz sofort.. ooh ich freu mich so.. ich schreib wieder wenn ich heim bin. ich kann grad nich wirklich bin zu rappelig...

es geht mir gut wenn es DIR gut geht... oooh mini - mama liebt dich! jawollja!!!

7.12.09 14:09, kommentieren

womit....

....haben wir das verdient? oder eher gesagt ich? mini bekommt das alles ja noch garnicht so mit - zum glueck!
mama war heute hier, hat mir eine kleinigkeit zum nikolaus mitgebracht... fands lieb konnte mich nur nich so recht freuen - kann ich im moment ueber garnichts irgendwie       dann hat sie mir noch das geschenk von meinem onkel mitgebracht obwohl er doch garnichts haette holen muessen. fand es richtig lieb - doppelpack feuchttuecher, babylotion, wundschutzcreme und waschgel.. wie er schon sagte, das kann man immer gebrauchen! hab nur kurz angebuden danke gesagt.... ich komm mir so gemein vor weil ich mich nicht richtig freuen kann aber ich kann es im moment auch nicht aendern mir ist alles so egal..... papa hatte noah dann heute auch mal ein weilchen auf dem arm - steht ihm wirklich gut so ein kind und das opa sein auch! er hat dann die ganze zeit an noahs fuesschen rumgespielt bis er wach geworden ist.. der satz er soll dann jetzt loslaufen nach hause war gut - wuerde er bestimmt gern, genauso gern wie seine mama
wo wir dann mal beim thema waeren... seine werte sind nicht besser geworden, eher im gegenteil... gestern hatte er irgendwas von 17 komma schlag mich tot und heute mittag waren es dann nich weniger sondern mehr - 19,2! absolut nicht gut dieser wert. eigentlich meinte die eine schwester hier zu mir, dass wenn die kinder auch einem wert von 18 sind das es dann nicht hoeher gehen kann aber scheinbar doch     DAS wurde mir dann mal so nebenbei gesagt als ich noah gewickelt habe ich haette so heulen koennen aber irgendwie versuche ich leider gottes immer wieder mich zusammenzu reißen was ich vielleicht lieber lassen sollte! jetz liegt mini wieder in dem kasten, wieder mit seiner "sonnenbrille" auf und wieder 12 stunden... ich kann nich mehr! mich macht das fertig... ich weiß es ist nichts dabei, da passiert ihm nichts im gegenteil es soll ja helfen (woran ich nach dem anstieg der werte heute leider den glauben verloren habe wenn ich ehrlich bin) und ihm tut das auch nich weh.. aber wenn man als mutter so hilflos davor steht, sein eigenes kind nicht mal auf den arm nehmen kann dann tut das doch schon ziemlich weh. jedes mal wenn ich in dem zimmer war und wieder gehe, auf mein zimmer oder nach draußen, koennte ich heulen weil ich genau weiß es kann sich noch um wochen handeln bis das aufhoert....
der goettergatte war heute hier, zwar etwas spaet aber er kam. im ersten moment hat es mich "beruhigt" aber irgendwie war das auch nicht das wahre. ich hab unseren kleinen dann noch schnell sauber gemacht und die flasche gegeben nachdem er dann papa's nase angenuckelt hat - das war das erste mal das ich wieder halbwegs normal lachen konnte weil es einfach zu niedlich aussah! dann musste ich den kleinen wieder ausziehen und da rein legen - das wollte sich mein liebster nicht ansehen. ich kann es ihm nicht veruebeln - wenn ich die wahl haette wuerde ich mir das auch nich ansehen, ich koennte es garnicht....
danach sind wir dann ein bisschen in die stadt gegangen auf anraten der krankenschwester - ich haette noch weniger farbe wie die weißen waende hier. sie merkt, dass mich die gesamtsituation krank macht.... aber selbst in der stadt konnte ich nicht abschalten, irgendwie war ich die ganze zeit bei dem kleinen. der goettergatte hat dann irgendwie versucht mich abzulenken was nur relativ klappen wollte. klar ich war froh das er da war aber bjoern war auch mit "wow sogar einzelzimmer..." ja na danke - koennen ja tauschen wenn du das so toll findest dann in der stadt dieses gedraengel, dass er nach hause muesse und wenn der goettergatte nicht mit kommen will er auch alleine und dann eben schwarz fahren wuerde. "dann bringen wir sie jetzt weg und gehen dann zum bahnhof..." ich weiß das er bei sowas nie nachdenkt, das er an seinen arsch denkt weil er mal wieder (selbst verschuldet) aerger zu hause hat aber muss man mir dann so weh tun? selbst der goettergatte fand das nicht okay und DAS will dann schon was heißen
na ja... mein liebster ist dann um sechs wieder gefahren.. als ich ihm so nachgesehen hab kamen mir wieder die traenen - zu groß ist der wunsch endlich mit meiner familie, mit Noah und meinem Goettergatten, nach hause gehen zu koennen und ich weiß haargenau, dass ich das nicht kann noch nicht und es macht mich kaputt das ich nicht mal weiß wann ungefaehr wir heim koennen - es steht ALLES noch in den sternen    was hab ich getan das wir so bestraft werden? was verdammt???
wenn es wirklich wen da oben gibt, dann sei so gnaedig und lass uns endlich gehn - wir wollen doch nur wieder zusammen sein, wir drei, mehr nicht. ich will doch nur, dass mein kleiner engel endlich mit dahin kann wo er sehnsuechtig erwartet wird. ich moechte doch nur, dass es ihm endlich richtig gut geht, das sein kleiner koerper das alles allein schafft und wir nicht mehr hier bleiben muessen... was ist denn so schwer daran? wieso immer wir? hm?

~ Now I'm waiting for the sunset borderline
Every suns gotta set with time
But I'll remember those moments for evermore
As the days where nothing had changed at all ~

2 Kommentare 6.12.09 20:17, kommentieren

urlaub....

..unter der sonnenbank... hoert sich nett an ist es vielleicht sogar aber ich fand es absolut nich witzig!das war gestern auch der grund wieso ich nicht noch mal gebloggt habe.....ich weiß auch ehrlich gesagt garnicht mehr wo ich aufgehoert habe geschweigedenn wo ich wieder anfangen soll! hier passiert so viel irgendwie was das hexchen verwirrt und beschaeftigt
aber ers mal zurueck zu unserer sonnenbank... eigentlich sollten mini und ich gestern entlassen werden *jubel* aber wie ich mein leben kenne und mein glueck dann in dem falle auch wurde aus der ganzen sache nichts. gestern morgen wurd mein kleiner noch mal in den fuß gepiekst und es wurde blut abgenommen. all mein beten, hoffen, bitten und bangen hat nichts, aber auch rein garnichts gebracht!!! die werte von denen unsere heimfahrt abhing waren zu hoch. neugeborenengelbsucht *applaus* eigentlich ist da ja nichts dabei nur wenn die werte zu hoch sind dann kann das folgen haben wenn ich einfach so mit ihm nach hause gehen wuerde..gestern wurde dann somit beschlossen, damit die werte wieder sinken, dass mein kleiner schatz bestrahlt werden muss. nur mit uv-licht..... damit die nieren den farbstoff umwandeln und ausscheiden kann und somit auch die gelbliche farbe und die hohen werte weggehen. ERST war nur von vier stunden die rede und allein die waren grausam. hab mini vorher noch trocken gemacht und dann wurde er in diesen kasten gesteckt... ich bekomm das bild nicht aus dem kopf. ich mein klar, so schlimm sah es nicht aus  Noah mit "sonnenbrille" und nur mit pampers im uvlicht.... nur irgendwie tat mir das dann doch ein wenig weh. die vier stunden wurden dann aber schnell auf 12 erhoeht.... ich dacht ich hoer nicht richtig. die erste runde fand er scheinbar toll - nach fuenf stunden musste man ihn wecken damit er ueberhaupt was isst so wohl hat er sich gefuehlt... mach das zu hause auch so mein kleiner, fein durchschlafen :D
nun ja.... das ende davon - mini lag bis heute morgen halb sechs unter der lampe, mama hat kaum geschlafen und dann heut morgen noch verschlafen - eigentlich wollte ich um fuenf noch mal hin gehen aber ich glaube mein koerper holt sich das was er will - ruhe und schlaf!aber selbst die schwester sagte ich soll endlich mal ins bett gehen und schlafen ich wuerde schlecht aussehen und kann im moment eh nichts machen wenn was sein sollte wuerde sie mich schon holen!
jetzt hab ich den kleinen wieder bei mir, er schlummert vor sich hin. mal sehen wie lange denn eigentlich koennten wir um halb zehn testen gehen - aber sein schoenheitsschlaf geht vor, werd ihn nicht dran hindern, er hat es sich verdient!
manchmal frage ich mich, wieso ich so bestraft werde. oder eher gesagt Noah. wenn ich mir ansehe wie andere leute in der schwangerschaft sind: rauchen wie ein schornstein, saufen, am besten noch drogen... eigentlich keinerlei ruecksicht auf verluste nich mal des kindeswegen!!! und ich? ich hab nicht getrunken, kaum geraucht, keine drogen und hab eigentlich unterbewusst zugesehen, dass ich meinem "bauchzwerg" keinen schaden zufuehre... und er kommt zu frueh, was ich nicht schlimm finde, und darf sich dann noch mit der gelbsucht aergern... klar es ist in dem sinne keine krankheit aber dennoch - wieso muessen wir sowas durchstehen? und andere die sich benehmen wie sau bekommen ein kerngesundes baby und duerfen nach drei tagen nach hause... ich versteh die welt nicht mehr!

ich vermisse meinen goettergatten, mein monster.. einfach mein zuhause. ich halt es hier kaum aus. rausgehen kann ich ja auch nicht, zumindest nicht mit dem kleinen und ich kann diese tristen vier waende hier nicht mehr sehen. die luft ist aetzend, die mitarbeiter zum groeßten teil voelligst unfreundlich und mir bleibt nichts anderes als hier zu bleiben und zu warten! gestern kam dann doch tatsaechlich der satz " hier bei uns ist es doch schoen oder etwa nicht?!" aussage vom arzt, leiter der praxis wo mein frauenarzt ist. na meint der denn allen ernstes, dass ich ihm nach dem mund spreche? gewiss nicht!!! ich hab ihm gesagt das ich es hier schaebig finde und ich mich nich kein bisschen wohl fuehle und ich einfach nur mein kind nehmen und nach hause gehen will! und wenn der kleine nicht haette bleiben muessen haette ich das auch getan!!!
der satz ich haette mein kind vergessen nagt immernoch an den nerven - irgendwie frage ich mich seit dem ob es wirklich richtig war jetzt ein kind zu bekommen, jetz da zu sein fuer so ein kleines wesen. ich frag mich ob ich dem ueberhaupt schon gewachsen bin und ob ich wirklich so eine rabenmutter bin wie ich mich durch diesen einen einzigen satz dargestellt worden bin. ich weiß es nicht, mich frisst das irgendwie ein bisschen auf. dann die tatsache, hier irgendwie so allein zu sein, das keiner da ist.... ich komm damit nicht so ganz klar irgendwie. ich koennt schon seit zwei drei tagen nur noch heulen..... die schwester meinte ich solls rauslassen und wenn ich zwei wochen durchheule aber was raus ist ist raus. mit ihr hatte ich dann auch ueber diese anspielung geredet - sie versteht solche menschen nicht und sie weiß selbst wie sensibel man eigentlich ist nach einer geburt vorallem wenn es das erste ist! sie hat dann auch ein wenig versucht mich wieder aufzubauen - klappt nur leider nicht so ganz. klar es tat gut das losgeworden zu sein aber weg ist es nun dadurch auch nicht!
wenn ich den mittwoch mitzaehle sind es heute dann schon fuenf tage krankenhaus, fuenf tage hoelle, fuenf tage "leid" und schmerz. nicht koerperlich, nur seelisch nich wegen dem kleinen, sondern wegen dem hier. es ist der zweite advent, nikolaus, und ich bin immernoch nicht zu hause. heut scheint ausnahmsweise mal wieder die sonne - wenigstens etwas. der kleine wurm schlaeft immernoch hier neben mir scheint aber so langsam hunger zu bekommen - richtig suess wenn er am suchen ist und vor sich hinschmatzt! irgendwie ist er momentan mein einziger halt hier. den goettergatten kann ich nicht dazu noetigen von morgens bis abends hier zu sein - ich bin froh und dankbar fuer die paar stunden die er taeglich herkommt vorallem weil ich weiß das es fuer ihn auch nicht leicht ist. krankenhaeuser sind ihm genauso undsympatisch wie mir und dennoch kommt er immer her - er vermisst seine familie! mal sehen wann er heute kommt....
ich glaube ich werde nun mal aufhoeren und warten das der kleine wach wird.. dann ihn fertig machen und noch mal testen - drueckt mir die daumen! ansonsten ist das ende vom lied wohl, dass es mini gut geht und mama ziemlich depressiv ist (wo schon jetzt nicht mehr viel fehlt wenn ich es nicht sogar ein stueckweit schon bin!!!).... Noah und ich werden spaeter bericht erstatten, versprochen!

*wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein lichtlein her*    -->> dann beeil dich bitte du lichtlein - ich kann nicht mehr
ich nehme den sonnenschein mal als zeichen - vielleicht geht heut alles gut, wer weiß.....

6.12.09 09:45, kommentieren

hipp hipp...

...hurraaaaa....mein kleiner engel ist da!!! seit mittwoch bin ich nun stolze mama eines kleinen jungen..Noah, mein stern!!! irgendwie eigentlich mal ne ganz doofe geschichte... das hexchen liegt mit wehen im bettchen und denkt sich nigs boeses dabei.. wenn man dann haette weiter schlafen koennen waere es auch nicht so dramatisch gewesen. aber nein - das ziehen und stechen musste dann ja schlimmer und schlimmer werden.... "schmerzbesessen" hin und her gewandert, beim goettergatten ausgeweint bis wirklich nigs mehr ging... "baby?! alles okay?? sollen wir nen krankenwagen rufen???" mehr hab ich dann doch nicht mehr mitbekommen, und das morgens gegen halb neun...das hexchen voelligst verwirrt nickte nur noch und keine zehn minuten spaeter waren die "retter" auch schon da... ab in den krankenwagen und ab nach oelde.. der goettergatte immer fein an meiner seite.... ich glaube ohne ihn waere ich gestorben!!!
dann, husch in den kreissaal, muttermundkontrolle... waren ja nur vier zentimeter... NUR!!!! nicht ganz ne halbe stunde spaeter waren es dann schon acht!!! und da wollt der goettergatte doch wirklich nach hause und meine sachen holen... die hatten wir irgendwie vor lauter nicht wissen was wir machen sollen vergessen! aber zum glueck ist er geblieben! wir haben nicht mal zwei stunden im kreissaal verbracht da war mini auch schon da und fing an zu schreien. ich hab es ja nie glauben wollen aber es ist wirklich so, sobald man dann seinen kleinen schatz in den armen haelt, nein eigentlich sobald er raus ist, ist all der schmerz vergessen - zumindest vorerst
ich glaube ich hab dem goettergatten fast die finger gebrochen bei den letzten presswehen aber es ging nicht anders... und als ich dann seine augen gesehen hab wusste ich, das wir es endlich geschafft hatten.. der goettergatte stand hinter mir mit traenen in den augen...  ich hab ihn noch nie so gesehen.. dann hat er *applaus* die nabelschnur durchgeschnitten und ich hab endlich unseren kleinen auch zu gesicht bekommen! und irgendwie mussten wir feststellen - er ist eigentlich ganz der papa, abgesehen von der nase, die hat er von mir unser kleiner ist einfach nur niedlich und quietschlebendig!!!! und, quietschen kann er besonders gut *lachen muss* bevor er schreit quietscht er immer ein bisschen vor sich hin... dadurch ist er mittlerweile schon unser "entchen" geworden... tja kleiner mann - selber schuld

die erste nacht hab ich dann aber dennoch allein auf dem zimmer vebracht ich war einfach zu fertig und hatte angst das ich mini nich hoeren koennte... nun ja.. seitdem hab ich ihn aber bei mir auf dem zimmer liegen, bevor wieder dumme kommentare kommen! von wegen ich haette mein kind vergessen!!! das hexchen hat mini gewickelt der goettergatte flasche gegeben und dann schlief er.. und da leider auch der goettergatte irgendwann mal nach haus muss habe ich mini im kinderzimmer gelassen und habe bescheid gegeben.. hexchen dann also guten gewissens ab marsch runter, noch eine rauchen mit dem goettergatten, dann hoch aufs klo huschen und eben ne hebamme organisiert. und dann stand ne schwester auf einmal im zimmer mit klein noah im bettchen und meinte toternst, dass ich mein kind vergessen habe!!!! das tat und tut so verdammt weh.... WIE soll ich mein kind das ich vor "ein paar stunden" bekommen habe, was ich monate lang mit mir rumgetragen habe einfach mal eben so vergessen? hab an dem satz immernoch zu knacken.. tut immernoch weh! wie dem auch sei, nach dem spruch hats hexchen noah nicht mehr aus der hand gegeben nur um schnell eine zu rauchen.. und das dann auch nur morgens mittags und abends und immer nur DANN wenn er auch wirklich fest geschlafen hat! es war mir selbst unangenehm zu fragen ob ich ihn kurz da lassen kann damit ich duschen gehen konnte.. aber da kam ich schlecht drum herum!!!
.... gleich gehts weiter... aber mini mault - eben fuettern!

5.12.09 10:43, kommentieren