urlaub....

..unter der sonnenbank... hoert sich nett an ist es vielleicht sogar aber ich fand es absolut nich witzig!das war gestern auch der grund wieso ich nicht noch mal gebloggt habe.....ich weiß auch ehrlich gesagt garnicht mehr wo ich aufgehoert habe geschweigedenn wo ich wieder anfangen soll! hier passiert so viel irgendwie was das hexchen verwirrt und beschaeftigt
aber ers mal zurueck zu unserer sonnenbank... eigentlich sollten mini und ich gestern entlassen werden *jubel* aber wie ich mein leben kenne und mein glueck dann in dem falle auch wurde aus der ganzen sache nichts. gestern morgen wurd mein kleiner noch mal in den fuß gepiekst und es wurde blut abgenommen. all mein beten, hoffen, bitten und bangen hat nichts, aber auch rein garnichts gebracht!!! die werte von denen unsere heimfahrt abhing waren zu hoch. neugeborenengelbsucht *applaus* eigentlich ist da ja nichts dabei nur wenn die werte zu hoch sind dann kann das folgen haben wenn ich einfach so mit ihm nach hause gehen wuerde..gestern wurde dann somit beschlossen, damit die werte wieder sinken, dass mein kleiner schatz bestrahlt werden muss. nur mit uv-licht..... damit die nieren den farbstoff umwandeln und ausscheiden kann und somit auch die gelbliche farbe und die hohen werte weggehen. ERST war nur von vier stunden die rede und allein die waren grausam. hab mini vorher noch trocken gemacht und dann wurde er in diesen kasten gesteckt... ich bekomm das bild nicht aus dem kopf. ich mein klar, so schlimm sah es nicht aus  Noah mit "sonnenbrille" und nur mit pampers im uvlicht.... nur irgendwie tat mir das dann doch ein wenig weh. die vier stunden wurden dann aber schnell auf 12 erhoeht.... ich dacht ich hoer nicht richtig. die erste runde fand er scheinbar toll - nach fuenf stunden musste man ihn wecken damit er ueberhaupt was isst so wohl hat er sich gefuehlt... mach das zu hause auch so mein kleiner, fein durchschlafen :D
nun ja.... das ende davon - mini lag bis heute morgen halb sechs unter der lampe, mama hat kaum geschlafen und dann heut morgen noch verschlafen - eigentlich wollte ich um fuenf noch mal hin gehen aber ich glaube mein koerper holt sich das was er will - ruhe und schlaf!aber selbst die schwester sagte ich soll endlich mal ins bett gehen und schlafen ich wuerde schlecht aussehen und kann im moment eh nichts machen wenn was sein sollte wuerde sie mich schon holen!
jetzt hab ich den kleinen wieder bei mir, er schlummert vor sich hin. mal sehen wie lange denn eigentlich koennten wir um halb zehn testen gehen - aber sein schoenheitsschlaf geht vor, werd ihn nicht dran hindern, er hat es sich verdient!
manchmal frage ich mich, wieso ich so bestraft werde. oder eher gesagt Noah. wenn ich mir ansehe wie andere leute in der schwangerschaft sind: rauchen wie ein schornstein, saufen, am besten noch drogen... eigentlich keinerlei ruecksicht auf verluste nich mal des kindeswegen!!! und ich? ich hab nicht getrunken, kaum geraucht, keine drogen und hab eigentlich unterbewusst zugesehen, dass ich meinem "bauchzwerg" keinen schaden zufuehre... und er kommt zu frueh, was ich nicht schlimm finde, und darf sich dann noch mit der gelbsucht aergern... klar es ist in dem sinne keine krankheit aber dennoch - wieso muessen wir sowas durchstehen? und andere die sich benehmen wie sau bekommen ein kerngesundes baby und duerfen nach drei tagen nach hause... ich versteh die welt nicht mehr!

ich vermisse meinen goettergatten, mein monster.. einfach mein zuhause. ich halt es hier kaum aus. rausgehen kann ich ja auch nicht, zumindest nicht mit dem kleinen und ich kann diese tristen vier waende hier nicht mehr sehen. die luft ist aetzend, die mitarbeiter zum groeßten teil voelligst unfreundlich und mir bleibt nichts anderes als hier zu bleiben und zu warten! gestern kam dann doch tatsaechlich der satz " hier bei uns ist es doch schoen oder etwa nicht?!" aussage vom arzt, leiter der praxis wo mein frauenarzt ist. na meint der denn allen ernstes, dass ich ihm nach dem mund spreche? gewiss nicht!!! ich hab ihm gesagt das ich es hier schaebig finde und ich mich nich kein bisschen wohl fuehle und ich einfach nur mein kind nehmen und nach hause gehen will! und wenn der kleine nicht haette bleiben muessen haette ich das auch getan!!!
der satz ich haette mein kind vergessen nagt immernoch an den nerven - irgendwie frage ich mich seit dem ob es wirklich richtig war jetzt ein kind zu bekommen, jetz da zu sein fuer so ein kleines wesen. ich frag mich ob ich dem ueberhaupt schon gewachsen bin und ob ich wirklich so eine rabenmutter bin wie ich mich durch diesen einen einzigen satz dargestellt worden bin. ich weiß es nicht, mich frisst das irgendwie ein bisschen auf. dann die tatsache, hier irgendwie so allein zu sein, das keiner da ist.... ich komm damit nicht so ganz klar irgendwie. ich koennt schon seit zwei drei tagen nur noch heulen..... die schwester meinte ich solls rauslassen und wenn ich zwei wochen durchheule aber was raus ist ist raus. mit ihr hatte ich dann auch ueber diese anspielung geredet - sie versteht solche menschen nicht und sie weiß selbst wie sensibel man eigentlich ist nach einer geburt vorallem wenn es das erste ist! sie hat dann auch ein wenig versucht mich wieder aufzubauen - klappt nur leider nicht so ganz. klar es tat gut das losgeworden zu sein aber weg ist es nun dadurch auch nicht!
wenn ich den mittwoch mitzaehle sind es heute dann schon fuenf tage krankenhaus, fuenf tage hoelle, fuenf tage "leid" und schmerz. nicht koerperlich, nur seelisch nich wegen dem kleinen, sondern wegen dem hier. es ist der zweite advent, nikolaus, und ich bin immernoch nicht zu hause. heut scheint ausnahmsweise mal wieder die sonne - wenigstens etwas. der kleine wurm schlaeft immernoch hier neben mir scheint aber so langsam hunger zu bekommen - richtig suess wenn er am suchen ist und vor sich hinschmatzt! irgendwie ist er momentan mein einziger halt hier. den goettergatten kann ich nicht dazu noetigen von morgens bis abends hier zu sein - ich bin froh und dankbar fuer die paar stunden die er taeglich herkommt vorallem weil ich weiß das es fuer ihn auch nicht leicht ist. krankenhaeuser sind ihm genauso undsympatisch wie mir und dennoch kommt er immer her - er vermisst seine familie! mal sehen wann er heute kommt....
ich glaube ich werde nun mal aufhoeren und warten das der kleine wach wird.. dann ihn fertig machen und noch mal testen - drueckt mir die daumen! ansonsten ist das ende vom lied wohl, dass es mini gut geht und mama ziemlich depressiv ist (wo schon jetzt nicht mehr viel fehlt wenn ich es nicht sogar ein stueckweit schon bin!!!).... Noah und ich werden spaeter bericht erstatten, versprochen!

*wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein lichtlein her*    -->> dann beeil dich bitte du lichtlein - ich kann nicht mehr
ich nehme den sonnenschein mal als zeichen - vielleicht geht heut alles gut, wer weiß.....

6.12.09 09:45

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen