womit....

....haben wir das verdient? oder eher gesagt ich? mini bekommt das alles ja noch garnicht so mit - zum glueck!
mama war heute hier, hat mir eine kleinigkeit zum nikolaus mitgebracht... fands lieb konnte mich nur nich so recht freuen - kann ich im moment ueber garnichts irgendwie       dann hat sie mir noch das geschenk von meinem onkel mitgebracht obwohl er doch garnichts haette holen muessen. fand es richtig lieb - doppelpack feuchttuecher, babylotion, wundschutzcreme und waschgel.. wie er schon sagte, das kann man immer gebrauchen! hab nur kurz angebuden danke gesagt.... ich komm mir so gemein vor weil ich mich nicht richtig freuen kann aber ich kann es im moment auch nicht aendern mir ist alles so egal..... papa hatte noah dann heute auch mal ein weilchen auf dem arm - steht ihm wirklich gut so ein kind und das opa sein auch! er hat dann die ganze zeit an noahs fuesschen rumgespielt bis er wach geworden ist.. der satz er soll dann jetzt loslaufen nach hause war gut - wuerde er bestimmt gern, genauso gern wie seine mama
wo wir dann mal beim thema waeren... seine werte sind nicht besser geworden, eher im gegenteil... gestern hatte er irgendwas von 17 komma schlag mich tot und heute mittag waren es dann nich weniger sondern mehr - 19,2! absolut nicht gut dieser wert. eigentlich meinte die eine schwester hier zu mir, dass wenn die kinder auch einem wert von 18 sind das es dann nicht hoeher gehen kann aber scheinbar doch     DAS wurde mir dann mal so nebenbei gesagt als ich noah gewickelt habe ich haette so heulen koennen aber irgendwie versuche ich leider gottes immer wieder mich zusammenzu reißen was ich vielleicht lieber lassen sollte! jetz liegt mini wieder in dem kasten, wieder mit seiner "sonnenbrille" auf und wieder 12 stunden... ich kann nich mehr! mich macht das fertig... ich weiß es ist nichts dabei, da passiert ihm nichts im gegenteil es soll ja helfen (woran ich nach dem anstieg der werte heute leider den glauben verloren habe wenn ich ehrlich bin) und ihm tut das auch nich weh.. aber wenn man als mutter so hilflos davor steht, sein eigenes kind nicht mal auf den arm nehmen kann dann tut das doch schon ziemlich weh. jedes mal wenn ich in dem zimmer war und wieder gehe, auf mein zimmer oder nach draußen, koennte ich heulen weil ich genau weiß es kann sich noch um wochen handeln bis das aufhoert....
der goettergatte war heute hier, zwar etwas spaet aber er kam. im ersten moment hat es mich "beruhigt" aber irgendwie war das auch nicht das wahre. ich hab unseren kleinen dann noch schnell sauber gemacht und die flasche gegeben nachdem er dann papa's nase angenuckelt hat - das war das erste mal das ich wieder halbwegs normal lachen konnte weil es einfach zu niedlich aussah! dann musste ich den kleinen wieder ausziehen und da rein legen - das wollte sich mein liebster nicht ansehen. ich kann es ihm nicht veruebeln - wenn ich die wahl haette wuerde ich mir das auch nich ansehen, ich koennte es garnicht....
danach sind wir dann ein bisschen in die stadt gegangen auf anraten der krankenschwester - ich haette noch weniger farbe wie die weißen waende hier. sie merkt, dass mich die gesamtsituation krank macht.... aber selbst in der stadt konnte ich nicht abschalten, irgendwie war ich die ganze zeit bei dem kleinen. der goettergatte hat dann irgendwie versucht mich abzulenken was nur relativ klappen wollte. klar ich war froh das er da war aber bjoern war auch mit "wow sogar einzelzimmer..." ja na danke - koennen ja tauschen wenn du das so toll findest dann in der stadt dieses gedraengel, dass er nach hause muesse und wenn der goettergatte nicht mit kommen will er auch alleine und dann eben schwarz fahren wuerde. "dann bringen wir sie jetzt weg und gehen dann zum bahnhof..." ich weiß das er bei sowas nie nachdenkt, das er an seinen arsch denkt weil er mal wieder (selbst verschuldet) aerger zu hause hat aber muss man mir dann so weh tun? selbst der goettergatte fand das nicht okay und DAS will dann schon was heißen
na ja... mein liebster ist dann um sechs wieder gefahren.. als ich ihm so nachgesehen hab kamen mir wieder die traenen - zu groß ist der wunsch endlich mit meiner familie, mit Noah und meinem Goettergatten, nach hause gehen zu koennen und ich weiß haargenau, dass ich das nicht kann noch nicht und es macht mich kaputt das ich nicht mal weiß wann ungefaehr wir heim koennen - es steht ALLES noch in den sternen    was hab ich getan das wir so bestraft werden? was verdammt???
wenn es wirklich wen da oben gibt, dann sei so gnaedig und lass uns endlich gehn - wir wollen doch nur wieder zusammen sein, wir drei, mehr nicht. ich will doch nur, dass mein kleiner engel endlich mit dahin kann wo er sehnsuechtig erwartet wird. ich moechte doch nur, dass es ihm endlich richtig gut geht, das sein kleiner koerper das alles allein schafft und wir nicht mehr hier bleiben muessen... was ist denn so schwer daran? wieso immer wir? hm?

~ Now I'm waiting for the sunset borderline
Every suns gotta set with time
But I'll remember those moments for evermore
As the days where nothing had changed at all ~

6.12.09 20:17

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen