Home, sweet Home!

Jaha, Hexchen ist wieder zu Hause - kerngesund abgesehen vom allgemeinen Schlafmangel, aber was tut man nicht alles für sein Kind! Jepps, richtig gelesen, Noah durfte jetzt auch mit nach Hause auch wenn am Montag noch einiges auf der Kippe stand und so viel schief gegangen ist! Eigentlich sollten wir beide ja erst Dienstag nach Haus weil Noah noch mal gemessen werden sollte wegen dem Billi-Wert aber irgendwie sagte mein Arzt dann, dass wir doch schon los könnten (mittags gegen ein uhr in etwa *nick*) nun ja, aber da an dem Tag auch noch ein Kinderarzt da war und ich mir dann die Rennerei wegen der U2 ersparen wollte bin ich noch geblieben und hab die dann mitgemacht, na ja was heißt ich - Noah musste sich "befummeln" lassen! Passte dem Kleinen wohl nicht so ganz - er hat den Arzt im wahrsten Sinne des Wortes angeschissen.. Ich musste mir ehrlich gesagt das Lachen verkneifen aber selbst DAS verging mir im Bruchteil einer Sekunde auch wieder. An und für sich ist der Kleine topfit nur eben die Gelbsucht. Er lag 24Stunden unter der Lampe und nach Aussagen des Kinderarztes sollte er noch mal zwei mal vier Stunden dunter - das wären dann auch wieder insgesamt 12 Stunden gewesen, weil vier Stunden Pause mit dazwischen sollten! Und selbst DANN hätten wir nich gehen dürfen - wir sollten dann nochmal 24 STUNDEN zur Kontrolle bleiben. Ich bin aus allen Wolken gefallen... Ich wusst nicht mehr was ich machen sollte.... Hab irgendwie nur noch abwesend Mini gefüttert und gewickelt und bin dann runter gegangen... Handy in die Hand und Mama wieder anrufen, dass sie mich nicht holen darf, muss, brauch... Ich war so verzweifelt. Im Endeffekt sind wir dann aber doch gefahren, auf eigene Gefahr hin.... Gestern ging es dann wieder zum Krankenhaus - den Wert ambulant messen lassen. Wenn der wieder hoch geht müssen wir in die Kinderklinik.... Ich hatte deswegen die halbe Nacht nicht geschlafen, ich hab mir da schon voll die Vorwürfe gemacht und eigentlich schon mit dem schlimmsten gerechnet!
Dann kam die Schwester mit dem Ergebnis wieder und guckte mich auch noch so verdammt ernst an. Mir ist das Herz in die Hose gerutscht und irgendwie habe ich mich innerlich auch schon darauf vorbereitet, dass Noah und ich in die Klinik wandern. Aber als sie mich dann angeguckt hat und grinste und mir DANN gesagt hat, dass sie wusste, dass ihr kleiner Liebling das schafft und einen Wert von 15,5 hat bin ich ihr erst mal in die Arme gesprungen!!! Wir durften zu Hause bleiben - besser gings nicht!
Mein Kleiner Mann wurde dann mit einer Länge von 49cm, einem Gewicht von 3250gramm und einem Kopfumfang von 33,5cm entlassen
Die Nächte sind irgendwie neuerdings immer verdammt kurz und irgendwie bin ich immer ziemlich früh auf den Beinen aber was solls.... Momentan geht das alles noch ganz gut auch wenn es etwas schlaucht. Die Hauptsache ist aber, dass wir endlich hier bleiben dürfen, zu dritt *lächel* Nein, eigentlich sind wir ja jetzt zu viert, ich will Zoey nicht außenvor lassen *grins* Das kleine Monster findet unseren Sohn nur irgendwie nicht ganz so sympatisch. Wenn ich ihn auf dem Arm habe und futter und er demnach ruhig ist kommt sie dann schon mal gucken und dran schnüffeln - aber sobald er auch nur irgendeinen Ton von sich gibt springt sie wie ne Besessene auf und ergreift die Flucht. Sieht irgendwie immer ziemlich lustig aus :D Leid tut sie mir dennoch und ich mir irgendwie was sie betrifft auch.... Die Dame ist etwas sehr eifersüchtig und seitdem sie gemerkt hat, dass sie nicht mehr immerzu im Mittelpunkt steht "zickt" sie mich ein wenig an oder ignoriert mich völligst. Ich hoffe n ur, dass sich das wieder einränkt... Wäre schade drum und ich wollte sie eigentlich nicht weggeben - für kein Geld der Welt. Wie Chris vor Monaten sagte, als wir uns die Katze angeschafft haben "Wir sind jetzt ne Familie - wir haben zwar kein Kind aber dafür ne Katze" der Satz war zu niedlich damals.. und DA konnte auch noch keiner ahnen, dass sich gut ein Jahr später Nachwusch bemerkbar macht Aber wir machen das schon - ganz bestimmt!

Irgendwie bin ich überglücklich, dass hier wieder alles "normal" läuft (auch wenn sich einiges erst einspielen muss) aber wenn ich dann so mitbekomme was bei meinem Schwesterherz los ist....
Irgendwie gehts mal wieder drunter und drüber, wäre ja nicht das erste mal, aber irgendwann reicht es dann auch. Hat sich das eine "gegessen" kommt das nächste wieder. Wir wollten diese "Pechsträhnen" doch eigentlich nicht mehr pachten aber das klappt noch nicht so ganz wie man es sich wünscht
Vielleicht kommt Sie ja am Freitag vorbei, ein bisschen quatschen... Fragt sich nur ob sie wegen mir oder dem Baby kommt *lachen muss* Aber da die STOLZE "Tante" den Kleinen ja auch mal sehen muss und will würde ich ihr letzteres nicht mal übel nehmen! Ich würde mich jedenfalls freuen sie endlich, nach einem Jahr, mal wieder zu sehen! Ist schon ziemlich lang her - so lang hat's sonst eigentlich nie gedauert *kopfkratz*
Schwesterherz - Ich lieb Dich, lass dich nicht unterkriegen. Wenn was ist ich bin da, du weißt wo ich wohn

So, ich werde nun auch endlich mal was tun, bekomm heute den Dreh nicht so richtig. Aber da hier heute mal ein BISSCHEN die Sonne rauskommt muss ich das nutzen - also Ordnung machen, Göttergatten aus dem Bett schmeißen und dann mal ein Stückchen spazieren gehen! Noah braucht mal frische Luft

~ Nirgends ist es so schön wie zu  Hause ~

9.12.09 10:13

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen